BRANDDRIVING® IST DIE METHODE DER SIEGERMARKEN

Mitläufer oder Markttreiber?


Sind Sie Markenverantwortlicher aus den Bereichen Kanzleien, B2B, Investitionsgüter oder Professional Services? Wollen Sie Ihre Marke stärken und Ihr Unternehmen dauerhaft als einer der Branchen-/MarktführerInnen in den Köpfen und Herzen Ihrer Stakeholder etablieren? 

 

Wollen Sie als mitlaufender, austauschbarer Farmer unter den vorgegebenen Bedingungen und Regeln das Bestmögliche aus dem Markt herausholen – solange es noch funktioniert? Oder fühlen Sie sich als agiler, gestaltender Stratege, der auch mal charmant aber wirkungsvoll die Regeln seines Marktes neu definiert, seine Stärken erkennt und konsequent vorantreibt, neue Nischen und Segmente erobert, und die neu gewonnene Rentabilität in nachhaltiges Leadership umsetzt? 

 

Falls Sie sich eindeutig in der Rolle des Strategen statt des Farmers erkennen, empfehlen wir Ihnen die Instrumente unserer BrandDriving® Markenmethode.

Um es klar zu machen: trotz unterschiedlicher Branchen- und Marktgegebenheiten haben Unternehmen, die sich für die BrandDriving® Methode entschieden haben, eines gemeinsam: Sie zielen stets auf das Erreichen, auf das Halten und – als Folge ihres Erfolgs – auf den konsequenten Ausbau einer Leadership-Position in ihren Märkten ab. Und damit geben sie sich nicht zufrieden. Sie suchen nach neuen Nischen, nach zusätzlichen Marktsegmenten, die sie als nächstes erobern können. Ihr Fokus gilt dem attraktivsten, sprich rentabelsten Klientel und den fähigsten MitarbeiterInnen der Branche. 

 

INSTRUMENTE.

Mit einer gestärkten, strategisch geführten Marke erhalten B2B Unternehmen und Kanzleien – neben der Leistungsstärke ihres Kerngeschäftes – einen zusätzlichen, verlässlichen und kraftvollen Erfolgstreiber.

Brand Driving® ist die ressourcenbasierte Methode zur Markenstärkung der branchenführenden Unternehmen. Dieser Prozess unterstützt Unternehmen auf ihrem Weg, sich für die Zukunft aufzustellen. Das bedeutet: Ausgangspunkt sind nicht in erster Linie zusätzliche Investitionen. Vielmehr sind es in erster Linie die unternehmenseigenen Ressourcen, die mit Unterstützung des Stella-Teams zu Instrumenten des BrandDriving® „veredelt“ werden. Es geht um Ressourcen wie Herkunft und Identität, um die vorhandenen Kompetenzen, Innovationen, Verfahrenstechniken, Beratungsmethoden, Geschäftsmodelle, MitarbeiterInnen-Skills etc. Diese Ressourcen gilt es, neu zu identifizieren, neu zu bewerteten, neu, glaubwürdig, attraktiv und alleinstellend für den Markt zu inszenieren – sprich: zu Instrumenten des BrandDriving-Prozesses werden zu lassen. Zu Instrumenten, mit denen es gelingt, die Marke und das Business mit Marktführungsfähigkeiten auszustatten. Bei Bedarf werden zusätzliche, ergänzende Ressourcen geschaffen.


Als Fundament des Erfolgs werden die neuen, agilen und wirtschaftlichen Methoden der Online-Marketingforschung genutzt. 

MIT EMPATHIE, QUALITÄT UND SELBSTBEWUSSTSEIN DIE MARKE TREIBEN.

BrandDriving® ist die Methode der eigenen Stärken und einer konsequenten, selbstbewußten Markenentwicklung. Die BrandDriving® Methode beinhaltet den strategischen Handlungsleitfaden und die Dienstleistungen, mit denen B2B UnternehmerInnen mit ihrem gesamten Team „vom reaktiven Farmer zum proaktiven Strategen“ werden. 

 

Auch für das Wiederhochfahren bzgl. Covid 19 heißt es jetzt auch: Mitarbeitern und Kunden zuhören, abwägen, lernen, beweglicher werden, neu bewerten, die Marke mit Relevanz, Sinn und Sympathie aufladen, empathischer und transparenter kommunizieren. Glück Auf.

 

Heute ist BrandDriving® eine der etablierten B2B- und Kanzlei-Markenstrategien der Champions. Das heisst, der markt- bzw. branchenführenden Unternehmen. Die Methode wird seit 2003 von CEO’s und Marketing Managern, von Agenturspezialisten und etablierten Marketingforschern entwickelt und in hunderten hochkarätiger Projekte angewendet und evaluiert. Unter den BrandDriving®-Spezialisten war und ist Ingo Kabutz einer der Protagonisten.